Olav Gutting MdB: Erste erfreuliche Ergebnisse auf dem Arbeitsmarkt
Geschrieben von: Webteam
Donnerstag, den 01. Juni 2006 um 09:38 Uhr
 
 

Von "ersten erfreulichen Ergebnissen auf dem Arbeitsmarkt" spricht der CDU-Bundestagsabgeordnete Olav Gutting. In einer aktuellen Pressemitteilung bezeichnet er den Rückgang der Arbeitslosigkeit, der auch in seinem "Spargelwahlkreis" erkennbar deutlich ist, als "positiven Trend, der anspornt". Seit 1990 habe sich die Arbeitslosenzahl binnen eines Monats noch nie so stark reduziert wie jetzt im Monat Mai.

"Der eingeschlagene Reformkurs muss fortgesetzt werden", folgert Gutting daraus. Die Union wolle weitere Reformen in Angriff nehmen und erhoffe sich damit mehr Wachstum und Beschäftigung.
Es gelte, bei der Senkung der Lohnnebenkosten über die bereits beschlossene Rückführung des Arbeitslosenversicherungsbeitrages um zwei Prozentpunkte hinauszugehen.

"Die Lohnnebenkosten herunterzufahren ist und bleibt ein entscheidender Schritt, um wieder mehr Menschen in Arbeit zu brin-gen." Laut Gutting sind noch in diesem Jahr weitere Veränderungen bei Hartz IV notwendig, insbesondere dort, wo arbeitsfähige Arbeitslose ein zumutbares Beschäftigungsangebot ablehnen. Brauchbare Ergebnisse verspricht sich der Abgeordnete von der Arbeitsgruppe der Großen Koalition, die spätestens im Herbst alle bisherigen Arbeitsmarktinstrumente überprüft und den Niedriglohnbereich neu ordnet.