TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

Olav Gutting MdB: Der Föderalismus sollte dringend wieder gestärkt werden
Geschrieben von: Webteam
Mittwoch, den 30. Juli 2003 um 11:45 Uhr
 
 
Der Föderalismus sollte nach Ansicht von Olav Gutting MdB wieder eine deutliche Stärkung erfahren.
Gutting wies diesbezüglich auf ein aktuelles Papier des CDU-Bundesarbeiskreises Christl. Demokratischer Juristen hin, an welchem unter anderem Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, Dr. Thomas de Maizière, Prof. Georg-Berndt Oschatz und Dr. Norbert Röttgen, Mitglied des Dt. Bundestages, mitgearbeitet haben.
Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Erwin Teufel MdL, hatte sich ebenfalls vor kurzem für eine Stärkung des Föderalismus ausgesprochen und die förderalistische Staatsordnung in Deutschland als "wenig flexibel" kritisiert. Die Stärke des Föderalismus, der "Wettbewerb der politischen Konzepte zwischen den Ländern und dem Bund", sei zusehends verloren gegangen, hatte Teufel gesagt. Bei einer Reform müssten die Länder wieder eigene Kompetenzen für Entscheidungen zurück gewinnen". Ausserdem sollten sie eigenständiger als bisher über ihre Finanzierung entscheiden können. Das Papier des AK Christlich-Demokratischer Juristen, das den Titel "Berliner Programm zur Reform des Föderalismus" trägt, beschäftigt sich mit der Modernisierung des Bundesstaates und schägt Massnahmen vor, wie die politische Gestaltungskraft wiederhergestellt werden kann.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juli 2009 um 12:39 Uhr