TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

Nachwuchsführungskräfte trainieren Stimme und Rhetorik - Workshop des Juniorenkreises Baden-Württemberg
Geschrieben von: Presseservice
Mittwoch, den 15. Juli 2009 um 01:00 Uhr
 
 

Nachwuchsführungskräfte trainieren Stimme und Rhetorik - Workshop des Juniorenkreises Baden-Württemberg

Heidelberg. "Aktiv werden und mitmischen" – um für dieses Ziel gerüstet zu sein, hatte Timo Kirstein, Sprecher des Juniorenkreises Baden-Württemberg des Wirtschaftsrates, einen Workshop mit Patric P. Kutscher, Gründer des Instituts für Stimm- und Sprecherziehung KG und des Deutschen Instituts für Rhetorik KG, organisiert.

Unter dem Motto „Die wichtigsten Kommunikationstipps an einem Tag“ trafen sich 20 junge Unternehmer des Juniorenkreises und sechs Studenten der SRH Hochschule zu einem exklusiven Workshop in der Skylounge der SRH Hochschule Heidelberg. Anhand von Obamas Moskau-Besuch stellte Patric Kutscher dar, dass Kommunikation aus der Beziehungs- und Sachebene bestehe, wobei die erste die zweite diktiere. Daher sei es wichtig, miteinander zu sprechen und nicht „Gesprächsschlachten“ zu führen. Der richtige Ton mache dabei die Musik ebenso wie das Zusammenspiel von Glaubwürdigkeit, Souveränität und Kompetenz. Kutscher wies darauf hin, dass wir nur einen Gedanken gleichzeitig denken könnten und dass es daher wichtig sei, den jeweiligen Gesprächspartner für "meinen" Gedanken zu gewinnen. Die ersten fünf Minuten und der Ansatz, den Gesprächspartner kennen lernen zu wollen seien laut Kutscher entscheidend. Wenn darauf Wert gelegt werde, fielen die Entscheidungen zu den geschäftlichen Inhalten meist schnell und unkompliziert. Dies unterstrichen auch Kutschers Aussagen, dass beim ersten Eindruck zu 55% der Körper (Haltung, Gestik, Mimik, Blick, ...), zu 38% die Stimme und nur zu 7 % der Inhalt entscheidend seien. Zum Abschluss gab Patric P. Kutscher den jungen Nachwuchsführungskräften den Rat, Mut zu haben mehr aus sich heraus zu gehen. "Stellung beziehen," lautete sein Aufruf. Dazu forderte auch der Juniorenkreissprecher Timo Kirstein auf: „Nur wer mitmischt, kann mitgestalten. Hierzu bietet der Juniorenkreis ein überzeugendes und etabliertes Netzwerk an Personen und Ideen.“ (Bernhard Feßler)