MdB Olav Gutting: Neuregelung der Erbschaftssteuer erst 2009
Geschrieben von: Webteam
Dienstag, den 03. Juli 2007 um 11:34 Uhr
 
 

Für eine Neuregelung der Erbschaftssteuer erst ab dem Jahr 2009 setzt sich der CDU-Wahlkreisabgeordnete Olav Gutting in Berlin ein. Das Mitglied im wichtigen Finanzausschuss wendet sich damit gegen aktuelle Pläne, die vom Bundesverfassungsgericht vorgegebene Erhöhung der Immobilienbewertung bei der Erbschaftssteuer bereits zu Beginn des nächsten Jahres einzuführen.

"Was ich in den Gremien des Bundestags vertrete, ist auch ein Anliegen von Bürgern im Wahlkreis, darauf weist der Rheinhausener Rechtsanwalt hin.

Das höchste Gericht hatte im Januar dieses Jahres vorgegeben, dass die Bewertung von Immobilien an den tatsächlichen Wert anzupassen ist. Die damit einhergehende Erhöhung der Erbschaftssteuer müsse durch Erhöhung der Freibeträge und Absenkung der Steuersätze abgemildert werden, fordert Gutting und beklagt, dass die Union hierbei eine Abwehrschlacht gegen Pläne aus der SPD führe, die Erbschaftssteuer massiv zu erhöhen.

Wie in verschiedenen Wahlkreisveranstaltungen sprach sich Gutting für die Ausnutzung der vom Verfassungsgericht vorgegebenen Fristen bis Ende 2008 aus: "Damit haben die Betroffenen ausreichend Zeit, gegebenenfalls eine vorweggenommene Erbfolge zu prüfen.