Olav Gutting MdB informiert aktuell aus Berlin: Missionen in Afghanistan und im Sudan
Geschrieben von: Webteam
Freitag, den 16. November 2007 um 10:21 Uhr
 
 

In dieser Woche haben wir die Beteiligung unserer Streitkräfte an den Missionen in Afghanistan (OEF) und im Sudan (UNMIS und UNAMID) verlängert. Ziel der OEF-Mission bleibt es, den transnationalen Terrorismus und die Strukturen von Al Qaida und ihrer Unterstützer gezielt und wirkungsvoll zu bekämpfen.

Die Zahl der vorgesehenen Soldaten wird von 1800 auf 1400 Soldaten reduziert, da das bisherige Kontingent nicht ausgeschöpft wurde.

Im Sudan können weiterhin bis zu 75 Soldaten für Militärbeobachteraufgaben eingesetzt werden (UNMIS).

Zur Befriedung der Lage in Darfur sind bis zu 200 Soldaten für den Lufttransport sowie 50 weitere für logistische Aufgaben vorgesehen.

UNAMID wird das AMIS-Mandat ersetzen, das am 15. Dezember 2007 ausläuft.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Juli 2009 um 10:59 Uhr