TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

CDU Baden-Württemberg stellte in Heilbronn Landesliste für die Bundestagswahl auf
Geschrieben von: Webteam
Montag, den 25. Juli 2005 um 17:02 Uhr
 
 
















Unsere Landesliste ist durch Geschlossenheit und Entschlossheit geprägt", sagte der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Günther H. Oettinger auf der Landesvertreterversammlung der baden-württembergischen CDU in Heilbronn, an welcher auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Olav Gutting teilnahm. Dort wurde der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Dr. Wolfgang Schäuble (Offenburg), auf den ersten Platz der Landesliste gewählt. Ihm folgt CDU-Generalsekretär Volker Kauder (Rottweil-Tuttlingen) auf dem zweiten und Kultusministerin Dr. Annette Schavan (Ulm) auf dem dritten Platz. "Nach bürgerlichen Maßstäben ist unser Land pleite"; Spitzenkandidat Wolfgang Schäuble beschwichtigt die Delegierten, es müsse niemand Angst haben vor dem Weg: "Es ist lange genug abwärts gegangen". In Richtung der neuen Linkspartei sagte Schäuble: "Für diese Art Egotrips ist unser Land zu schade". Nicht umsonst stünden an ihrer Spitze "zwei Davongelaufene", denn sie versagten immer, wenn Verantwortung übernommen werden mußte. Die Menschen hätten die Besserwisserei und Bevormundung der ganzen Linken samt Bundesregierung satt. Die CDU werde nach den Worten Schäubles das Steuerrecht grundlegend vereinfachen und damit gerechter gestalten. Damit sollen insbesondere Wettbewerbsnachteile des Mittelstandes beseitigt werden. "Wir können es besser in Baden-Württemberg und in Deutschland". Günther Oettinger heizte die über dreihundert Delegierten an: "Wir werden alle 37 Wahlkreise in Baden-Württemberg direkt gewinnen. Die Chance dafür ist besser als jemals zuvor. [...] Noch liegen wir in den Umfragen vorn, aber entschieden wird erst am 18. September", mahnt der Regierungschef zugleich vor zuviel Siegeszuversicht. "Das Regierungsprogramm der Union ist konequent und mutig und ehrlich".
Olav Gutting MdB gratulierte persönlich allen Gewählten und insbesondere seinem Kollegen aus dem Nachbarwahlkreis Rhein-Neckar, Bernd Schmidbauer MdB. "Wir haben herausragende Persönlichkeiten", so Gutting, "und ich bin davon überzeugt, dass wir ein tolles Ergebnis bei der Budnestagswahl erreichen werden".
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juli 2009 um 17:04 Uhr