TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

Olav Gutting MdB wieder im wichtigen Finanzausschuss
Geschrieben von: Presseservice
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 17:53 Uhr
 
 

Bruchsal (ber). Der Bundestagsabgeordnete und direkt gewählte Vertreter des „Spargelwahlkreises“, Olav Gutting (47), ist auch in der neuen Legislaturperiode in einem der wichtigsten Ausschüsse des Deutschen Bundestages vertreten. Die Bundestagsfraktion der CDU/CSU entsandte ihn als ordentliches Mitglied in den Finanzausschuss. In dieser Berufung sehen seine Kollegen und Gutting selbst einen großen Vertrauensbeweis und eine Würdigung seiner Arbeit in den vergangenen Jahren im Bundestag seit 2002 und im Finanzausschuss seit 2005.

Aufgrund der neuen Konstellation im Bundestag war um die Besetzung der einzelnen Ausschüsse hart gerungen worden. Eine wichtige Rolle spielte auch die fachliche Befähigung Guttings als Rechtsanwalt in einer Steuerberatungskanzlei. Wunschgemäß sitzt der Rheinhausener nicht nur im Finanzausschuss, sondern auch als stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss und Verbraucherschutz. Seine Botschaft: „Im Finanzausschuss werde ich weiterhin dafür stehen, dass es keine Steuererhöhung gibt. Der Abbau des Solidaritätszuschlags muss in dieser Legislaturperiode kommen. Beim Thema kalte Progression kämpfe ich dafür, dass sie weiter abgebaut wird. Angesichts der Rekordeinnahmen des Staates und eines Überschusses von fast 40 Milliarden Euro muss davon ein Teil an die Bürger zurückgegeben werden“, so die Beschreibung seiner gesteckten Ziele.

Nach seiner Auffassung ist das Steuersystem an eine immer stärker globalisierte Wirtschaft anzupassen. „Die Steuerreform der USA setzt uns in Europa auch unter Zugzwang.“ Zusätzlich wird der Parlamentarier noch für das Zukunftsthema „Green Finance“ zuständig sein. Green Finance (grünes und nachhaltiges Finanzwesen) ist ein innovativer Ansatz der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

Der begehrte Finanzausschuss gilt als zentraler Ausschuss. Trotz der Mehrarbeit in Berlin werde die Wahlkreisarbeit darunter nicht leiden, sondern wie bisher unvermindert fortgesetzt, versichert der Abgeordnete.