Philippsburg gehört zu sichersten Revierbereichen Deutschlands
Geschrieben von: Presseservice
Montag, den 22. Mai 2017 um 15:15 Uhr
 
 

Gutting und Hockenberger besuchten Polizeirevier Philippsburg

Philippsburg (aj). Die beiden Abgeordneten Olav Gutting (Bundestag) und Ulli Hockenberger (Landtag) haben das Polizeirevier in Philippsburg besucht, um sich ein aktuelles Bild von der dortigen Lage vor Ort zu machen und das direkte Gespräche mit den Polizeibeamten zu suchen. Im Rahmen einer Präsentation bekamen die beiden CDU-Parlamentarier zunächst die aktuelle Unfall- und Kriminalitätsstatistik aus dem Revierbereich erläutert. Dabei zeigte sich, dass Philippsburg einer der sichersten Revierbereiche in ganz Deutschland ist. Auf je 1.000 Einwohner kämen laut Statistik lediglich 35 Delikte. Dies liege deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt und sei unter anderem auch auf einen Rückgang der Wohnungs- und Firmeneinbrüche in den letzten Jahren zurückzuführen.

Hockenberger, der als Mitglied des Innenausschusses des Landtages einen unmittelbaren politischen Bezug zur Polizei hat, sprach sich nach einem Rundgang durch die Räumlichkeiten und einer Besichtigung der Einsatzfahrzeuge für eine verbesserte Ausstattung der Polizei aus: "Bodycams für die Schutzpolizei würden für mehr Sicherheit sorgen und viele Dinge vereinfachen", nannte Hockenberger als konkretes Beispiel und sagte zu, sich dafür auf landespolitischer Ebene stark zu machen.

Begeistert von der hohen Motivation die im Philippsburger Revier herrscht zeigte sich Bundestagsabgeordneter Olav Gutting: "Die Beamtinnen und Beamten in Philippsburg leisten tagtäglich hervorragende Arbeit und haben dadurch die Kriminalitätsbelastung in den letzten Jahren deutlich zurückdrängen können", so der Parlamentarier. Dafür spreche er den Beamten ein großes Lob und seine vollste Anerkennung aus.