Ein besonderes Geschenk für die Kanzlerin
Geschrieben von: Presseservice
Montag, den 03. Mai 2010 um 17:40 Uhr
 
 

Spargelgruß aus dem Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Ein besonderes Geschenk für die Kanzlerin

Berlin. "In der aktuellen gesamtpolitischen Situation gibt es nicht allzu viele Dinge, die einem Politiker so richtig Freude machen. Aber unsere badischen Spargel sind dazu in der Lage", sagt Bundestagsabgeordneter Olav Gutting. Und weil man dies im „Spargelwahlkreis“ Bruchsal/Schwetzingen weiß, kommt die Bundeskanzlerin zur Spargelzeit in den Genuss der beliebten Spargel aus dem Bruhrain und der Kurpfalz.

„Ja, die besten Spargel gibt es im Nordbadischen", betonte Angela Merkel, als Gutting zusammen mit Weinprinzessin Sabrina Schröder ihr in Berlin mehrere Kilo Spargel und zwei Flaschen Spargelwein übergaben. Wie zu hören ist, bereitet die Regierungschefin die Erzeugnisse am liebsten als Stangenspargeln zu. Das Schälen übernehme meistens ihr Ehemann, der wie sie ein begeisterter Liebhaber dieses Gaumenschmauses ist. Die alten Ägypter bezeichneten ihn als Götterspeise.

1658 gelangte der Spargel in die Region und wurde im kurfürstlichen Schloss in Schwetzingen großflächig angebaut. Inzwischen gibt es, wie Kenner wissen, mehr als 600 Spargelrezepte. Mehrere kennt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die immer wieder von dem Edelgemüse schwärmt.Traditionell überreicht der CDU-Bundestagsabgeordnete des "Spargelwahlkreises" Bruchsal-Schwetzingen, Olav Gutting, der Bundeskanzlerin einen Spargelgruß aus seiner Heimat. Unser Foto zeigt von links nach rechts: Olav Gutting MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB, Weinprinzessin Sabrina Schröder und Jürgen Bender, Geschäftsführer Winzerkeller Südliche Bergstraße Wiesloch.

Foto: Bundesregierung