THW und Politik im Dialog
Geschrieben von: Presseservice
Freitag, den 23. Februar 2018 um 22:15 Uhr
 
 

240 Bundestagsabgeordnete trafen sich am gestrigen Morgen auf Einladung der THW Bundesvereinigung e.V. (BV) im Café des Berliner Reichtags. Beim Frühstück diskutierten sie aktuelle Themen des Bevölkerungsschutzes mit ehren- und hauptamtlichen Vertreterinnen und Vertretern des THW aus ganz Deutschland

Die Sonne hatte sich noch nicht erhoben, als die rund siebzig THW-Helferinnen und -Helfer im Berliner Reichstag die Veranstaltung vorbereiteten. Kurze Zeit später füllte sich das Café stetig mit Abgeordneten aller Parteien. 240 Parlamentarier nutzten die Chance, mit THW-Kräften aus ganz Deutschland zu sprechen. Unter den Gästen waren Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. Auch Olav Gutting MdB nahm gerne wiederum teil.

THW-Präsident Albrecht Broemme, der Präsident der THW-Bundesvereinigung e.V, Stephan Mayer (MdB), und die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung, Christine Lambrecht (MdB), bedankten sich bei den Parlamentariern und Parlamentarierinnen für die Unterstützung in den vergangenen Jahren.

Während der Gespräche lobten die Abgeordneten die Einsatzfähigkeit der THW-Kräfte, die diese im vergangenen Jahr unter anderem bei den Einsätzen während der Starkregenfälle oder des G20-Gipfels zeigten. Über den intensiven Austausch freuten sich THW-Vizepräsident Gerd Friedsam und THW-Bundessprecher Wolfgang Lindmüller. Die BV veranstaltet das Parlamentarische Frühstück seit vielen Jahren. Der Austausch sensibilisiert die Politikerinnen und Politiker für die Arbeit des THW.

Quelle/Copyright: THW